Startseite ¬Ľ Stilvoll

Kategorie: Stilvoll

Hermès РSalone del Mobile 2022

Interior-Trends 2023

Leichtigkeit und viel Farbe

Nach der Suche nach Leichtigkeit als Herausforderung, pr√§sentierte sich die franz√∂sische Luxusmarke Herm√®s in der einzigartigen Location „La Pelota“ mit der Schaffung von Objekten f√ľr das Zuhause, die sich in vier verschiedenen Architekturen pr√§sentierten. Diese imposanten Volumen in Form von Wassert√ľrmen wirken trotz ihrer Gr√∂sse sehr leicht, sind aus Holz gefertigt, mit durchscheinendem farbigem Papier beklebt und strahlen magisches¬† Licht aus. Im Inneren dr√ľckt jedes Objekt ein Savoir-faire aus, dessen St√§rke auf Pr√§zision beruht. Die Wahrnehmung im Inneren dieser farbigen und poetischen Papier-Giganten variierte je nach Lichtspiel und Gegenlicht. Herm√©s kreierte so im Inneren eine perfekt gesch√ľtzte Pr√§sentationsfl√§che, die mit einzigartigen Produkten stilvoll bespielt wurden.

Fotos by Stilvoll РValeria Gunz ©

   

Color Power

Color Power zeigt sich mit viel Farbe im Interiorbereich, mit chromatischen Kontrasten, leuchtende und starke Farben sind ein grosses Thema. Farbe ist ein neuer wahrnehmbarer Trend am Salone del Mobile. Eine Ausdruckssprache wo sich Accessoires und M√∂bel mit starken, leuchtenden Farben und chromatischen Kontrasten zeigen. Die Farbe wirkt als starkes Gegenmittel gegen die unaufh√∂rliche Flut von Krisen und die neue Farbsprache behauptet sich mutig als Manifest und identifiziert sich als Prozess der Risikobereitschaft und Schocktherapie. Sie spiegelt ein Verlangen, eine gewisse Freiheit und sogar ein Ventil f√ľr unsere Emotionen wider. Die Farben und die subtile Kombination von Farbt√∂nen befl√ľgeln unsere Vorstellungskraft mit ihrer evokativen Kraft, aber auch dank der Vielfalt kultureller, historischer und geografischer Bez√ľge, die mit ihnen auf der ganzen Welt verbunden sind. Ob in Farbbl√∂cken, in Farbverl√§ufen, einfarbig oder in einem Spiel mit komplement√§ren oder kontrastierenden Farbt√∂nen verwendet, es besteht kein Zweifel, Farben sind ein grosser ersichtlicher Trend im 2023.

Gewobenes

Erstmals wurden Kreationen der Leichtigkeit in Form von Textilien zum Leitmotiv einer Hermés Wohnkollektion. Aus hochwertigstem Kaschmir gefertigt, eine der Lieblingsmaterialien von Hermès. Diese aussergewöhnlich feine Naturfaser vereint Robustheit im Griff und strahlt eine unglaublich schöne Farbbrillanz aus. Auch hier zeigen sich die Textil-Objekte im vollen Farben-Power.

 

Inspiriert von den Zeichnungen von Gianpaolo Pagnis, dr√ľcken sich seine grafischen Dimensionen direkt im Material aus. Die Kaschmir-Bahnen sind durch Verketten zusammengesetzt, eine Technik, die ebenso in der N√§hkunst verwendet wird.

Zwei Herstellungstechniken wurden zusammengef√ľhrt: Es wurde das Patchworks mit¬† der Akribie des Quiltens verbunden, zwei Techniken, die der amerikanische K√ľnstler Carson Converse perfekt beherrscht. Das diskrete Spiel von Textur, Material, Farbe und Transparenz belebt die Kaschmir Decken mit Pythagore, eine Zusammenstellung handgewebter und gef√§rbter Kaschmirquadrate. Auch Tartan und Tissage sind das Ergebnis experimenteller N√§hte auf seltenen feinen Kaschmirstoffen. Die geometrischen Motive dieser aussergew√∂hnlich dichten Textilst√ľcke strahlen Faszination und Leichtigkeit aus…jedes ein Kunstst√ľck!

Grafische Muster & Strucktur

Wenn es eine Sache gibt die gross im Trend ist sind es viele Muster. Ob Böden und Wände mit kaleidoskopischen farbenfrohem Fliesendesign, Tapeten, Stoffe, Geschirr, oder sonstiges sind ein grosses Statement. so sind es bei Hermès die gewobenen Muster auf ihre neuen Home Accessoires.

Einzigartiges

Porzellanteller reflektieren die Sonnenstrahlen, ein St√ľck geschnittenes und gefaltetes Leder mit handgemalter Dekoration wird zum Mittelpunkt,¬† eine Sitzfl√§che aus geflochtenem Stroh macht einen Stuhl so zart wie widerstandsf√§hig. Die richtige Balance zwischen Material und Farbe finden und die Suche nach Leichtigkeit in der Gestaltung des Objekts…mit diesen Themen hat sich Herm√®s stark auseinander gesetzt und einzigartig umgesetzt!

Nat√ľrliche Materialien

Green Living Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit und Eco Design sind die derzeit internationalen Trend Begriffe im Bereich der modernen Inneneinrichtung. Mit ‚ÄěGo Green muss weder auf √Ąsthetik, noch auf Sch√∂nheit verzichtet werden, vielmehr wird die Individualit√§t in den Vordergrund ger√ľckt.Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein bedeutet kl√ľger nicht weniger. Konsumierende etablieren neue Logiken und Wertesysteme, ‚ÄěUmwelt‚Äú wird im weitesten Sinne zur Grundlage einer neuen globalen Identit√§t. Die Zukunft richtet sich auf eine neue Art des Verbrauchs aus: Weg von der Verknappungsmaxime, hin zu einem intelligenten und nachhaltigen Umgang mit Ressoursen. Gute und sehr hochwertige Qualit√§t und Produktionstechniken in nat√ľrlichen Materialien sind ein momentan sehr pr√§sentes Thema und sollen die Natur schonen. Entgegen der schnelllebigen Konsumgesellschaft schafft man mit Green Living nicht nur eine anti-toxische Atmosph√§re, sondern setzt auf eine langlebige Einrichtung mit zeitlosem Stil und Individualit√§t.

Papierbögen & Holz

Mit besonderem Augenmerk auf zirkul√§res Design, gingen nach Ende der Veranstaltung die in den Innenr√§umen verwendeten Papierb√∂gen sowie das Holz und das Papier der vier Wassert√ľrme in’s Herm√®slager zur√ľck, um sie f√ľr andere Projekte zu recyceln.

Sitzen im Innenhof

Jedes Jahr ein Highlight und immer wieder sch√∂n sich von Herm√®s im Innenhof verw√∂hnen zu lassen. Bei unkompliziertem Sitzen auf gelben von Herm√®s selbstproduzierten Panettone’s, wird einem ein leckeres Caf√© und Gelato serviert.

 

Mehr Infos zu den Hermès-Produkten:

https://www.hermes.com/it/it/story/302526-milan-design-week-2022/

 

F√ľr Herm√®s besteht die Essenz einer Kollektion darin, zwischen Tradition und Innovation zu oszillieren und das Know-how mit Materialien wie Leder, Textilien, Metallen immer wieder neu zu erfinden. Die Enth√ľllung der Heimkollektion der Marke auf dem Salone del Mobile in Mailand ist jedes Jahr gepr√§gt durch eine einzigartige Pr√§sentation in einem raffinierten architektonischen Rahmen und dem Geschichten erz√§hlen darin. In den vergangenen sieben Jahren hat Herm√®s mit k√ľnstlerischen Kooperationen und viel Handwerk nicht nur zeitgen√∂ssische Objekte erschaffen, sondern auch exemplarische architektonische Visionen zu entworfen, die zur Kulisse ihrer Sammlungen werden.

Die Ausstellung orientiert sich am Thema „Vive la L√©g√®ret√©“, was √ľbersetzt „Es lebe die Leichtigkeit“ bedeutet. In Anlehnung an die fiktive Geschichte der griechischen Mythologie-Legende Pegasus, der sch√∂ne, reinweisse Hengst mit Fl√ľgeln, versucht Herm√®s mit der diesj√§hrigen Kollektion einzufangen, was Pegasus als die Leichtigkeit beschreibt, die entsteht, wenn ‚Äědas Allt√§gliche wundersam wird‚Äú. √Ąhnlich wie ‚Äědie Weichheit von ein L√§cheln, die Sanftheit einer Liebkosung, die Anmut einer Geste“.

Materialien, Beleuchtung und die Kollektion vermitteln die Essenz der Leichtigkeit im Herm√®s-Setup auf dem Salone del Mobile. Ein wichtiges Highlight in diesem Jahr war die Einf√ľhrung von Textilien als grundlegendes Thema der Kollektion. F√ľnf Kaschmir-Textilst√ľcke die mit grosserm Handwerk und Traditionen hergestellt wurden. Laut Ver√∂ffentlichung von Herm√®s: „Textilien erforschen verschiedene Herstellungstechniken: Kaschmirstreifen bilden das Design der Plaids, von Hand gewebte und gef√§rbte Quadrate bilden ein grossartiges Patchwork aus schimmernden Farben, geometrische Formen Zusammengesetzt in einer Verbindungstechnik erinnern an Buntglasfenster, eine grosse, gesteppte Bettdecke bringt Farben, Patchwork und traditionelle Stepptechnik in einen Dialog.“

Interior-Trends 2023!

Filmdreh & Shooting mit Trend-Interview an der Blickfang

 

Video hier Link klicken:

https://youtu.be/VNAnbop7rgo

https://www.bank-now.ch/de/blog/diese-interior-trends-2023-muessen-sie-kennen#/

 

Der Ruf nach Exotik:

Aus den Interior Messen in diesem Jahr kristallisierten sich einige Stilrichtungen deutlich heraus. Wohl durch die Zwangsschliessung, die uns die Pandemie in den letzten Jahren auferlegt hat, zeigt sich ganz offensichtlich der Bezug zum Exotischen. Alte Traditionen aus dem S√ľden von Europa, bis hin zu Nordafrika und dem Orient. All diese Kulturen machen sich auf dem M√∂bel und Accessoires sichtbar.

Color Power:

Chromatische Kontraste und leuchtende Farben. Ein neuer Trend sind starke Farben. Eine Ausdruckssprache wo sich Accessoires und Möbel mit starken, leuchtenden Farben und chromatischen Kontrasten zeigen.
Color Power zeigt sich mit viel Farbe im Interiorbereich und starke Farben sind ein grosses Thema.
Die Farbe wirkt als starkes Gegenmittel gegen die unaufh√∂rliche Flut von Krisen. Die neue Farbsprache behauptet sich mutig als Manifest und identifiziert sich als Prozess der Risikobereitschaft und Schocktherapie. Sie spiegelt ein Verlangen, eine gewisse Freiheit und sogar ein Ventil f√ľr unsere Emotionen wider. Die Farben und die subtile Kombination von Farbt√∂nen befl√ľgeln unsere Vorstellungskraft mit ihrer evokativen Kraft, aber auch dank der Vielfalt kultureller, historischer und geografischer Bez√ľge, die mit ihnen auf der ganzen Welt verbunden sind. Ob in Farbbl√∂cken, in Farbverl√§ufen, einfarbig oder in einem Spiel mit komplement√§ren oder kontrastierenden Farbt√∂nen verwendet, es besteht kein Zweifel, Farben sind ein grosser ersichtlicher Trend.

Grafische Muster:

Muster und Prints auf Stoffen, Home Accessoires oder als Bodenfliesen sind ein Trend-Thema. Wenn es eine Sache gibt die gross im Trend ist sind es viele Muster: Ob Böden und Wände mit kaleidoskopischen farbenfrohem Fliesendesign, Tapeten, Stoffe, Geschirr, oder sonstiges sind ein grosses Statement.
Kurvige M√∂belsilhouetten… Kurven sind in, Ecken sind Out:
Viel runde Formen sind im Interior total im Trend, wirken durch Rundungen weich und sind bei Möbel und Accessoires ein grosses internationales Thema. Lange war alles sehr pur, kantig und gradlinig, was sich jetzt mit all den gebogenen und organischen Formenals als wichtiger neuer Trend zeigt.

Nat√ľrliche Materialien:

Green Living Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit und Eco Design sind die derzeit internationalen Trend Begriffe im Bereich der modernen Inneneinrichtung. Mit ‚ÄěGo Green muss weder auf √Ąsthetik, noch auf Sch√∂nheit verzichtet werden, vielmehr wird die Individualit√§t in den Vordergrund ger√ľckt.Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein bedeutet kl√ľger nicht weniger. Konsumierende etablieren neue Logiken und Wertesysteme, ‚ÄěUmwelt‚Äú wird im weitesten Sinne zur Grundlage einer neuen globalen Identit√§t. Die Zukunft richtet sich auf eine neue Art des Verbrauchs aus: Weg von der Verknappungsmaxime, hin zu einem intelligenten und nachhaltigen Umgang mit Ressoursen. Gute und sehr hochwertige Qualit√§t und Produktionstechniken in nat√ľrlichen Materialien sind ein momentan sehr pr√§sentes Thema und sollen die Natur schonen. Entgegen der schnelllebigen Konsumgesellschaft schafft man mit Green Living nicht nur eine anti-toxische Atmosph√§re, sondern setzt auf eine langlebige Einrichtung mit zeitlosem Stil und Individualit√§t.

 

 

Happy & Peaceful Christmas

Ich w√ľnsche allen sch√∂ne, friedliche und lichtvolle Weihnachtstage!
Valeria Gunz

Eine Voraussetzung f√ľr den Frieden ist der Respekt vor dem Anderssein und vor der Vielf√§ltigkeit des Lebens.
(Dalai Lama)

Der Frieden beginnt mit einem Lächeln
(Madre Teresa)

 

Mobile Gartendusche f√ľr heisse Sommertage

Was gibt es an heissen Sommertagen Sch√∂neres als eine erfrischende Abk√ľhlung im eigenen Garten?

Eine Gartendusche bringt Urlaubsstimmung in das eigene Zuhause, denn das Duschen im Freien erinnert nicht nur an den warmen S√ľden, sondern schafft auch ein Gef√ľhl von Freiheit…und das Kaltwasser garantiert schnelle und erfrischende ¬†Abk√ľhlung bei heissen Temperaturen!


Hier erh√§ltlich und mehr Informationen √ľber unsere Outdoor Gartendusche „SERPENTINE“ hier unter:
https://valeriagunz.ch/produkt/gartendusche-serpentine-weltevree/

 

An heissen Sommertagen ist das k√ľhle und erfrischende Nass eine willkommene Abwechslung. Die Outdoorduschen sind die ideale L√∂sung, sich schnell die n√∂tige Abk√ľhlung zu holen. Wer keinen Pool im eigenen Garten hat, muss im Sommer nicht auf das k√ľhle Nass verzichten, denn schon auf kleinstem Raum lassen sich die Outdoor-Duschen problemlos und schnell installieren.¬†Ein handels√ľblicher Gartenschlauch wird per Adapter angeschlossen und das Wasser kommt in der Temperatur aus dem Duschkopf, die auch das Wasser im Gartenschlauch hat. Um so l√§nger der Schlauch, l√§sst sich die Dusche nahezu √ľberall im Garten schnell aufbauen und ist¬†nicht an einen einen fixen Standort gebunden, wo sie individuell platziert- und hingestellt werden kann.

Dar√ľber hinaus hat eine Gartendusche auch ihre praktischen Seiten. Nach getaner Arbeit im Garten oder Schwimmen im Pool , muss man nicht extra ins Haus laufen, sondern der Schmutz kann mit praktischem Outdoor Duschen einfach draussen schnell abgesp√ľlt werden. Ist man¬†stolzer Besitzer eines Pools, dann lohnt es sich, die Erfrischung aus der Brause nicht allzu weit entfernt davon zu positionieren. Auch in k√ľhleren Monaten kann die Anlage beispielsweise nach einem Saunagang f√ľr eine schnelle Erfrischung sorgen.

Gartendusche Serpentine – 310.00 CHF

Wer sich nicht in einem frei einsehbaren Raum abbrausen möchte, kann den Duschbereich hinter einem Sichtschutz platzieren. Neben beweglichen Paravents aus Textil, Kunststoff oder Holz lassen sich auch Wände aus Stein oder Holz errichten, auf ganzer Länge oder halbhoch, zu einer oder mehreren Seiten begrenzt.

Zum Schutz von Rasen und Beeten empfiehlt es sich gerade bei h√§ufiger Nutzung der Outdoor Dusche, f√ľr einen geeigneten Boden zu sorgen zum Beispiel mit einer Steinplatte, Platte, witterungsfestem Holz oder auch einer einfachen Kiesfl√§che.




 

Happy and powerful new 2022

 

Ich w√ľnsche Ihnen ein ganz wunderbares farbenfrohes neues Jahr mit vielen einzigartigen Momenten! Sch√∂n das ich so viele Menschen mit sch√∂nen stilvollen Objekten gl√ľcklich machen durfte.
Herzlichen Dank f√ľr Ihr Vertrauen!

Herzlichst
Valeria Gunz

Gan-Rugs gewinnt den Rossana Orlandi „RO Plastic Preis 2021

Milano Design-Week Supersalone 2021

Es wird gefeiert! Der Teppich „Ganges“das erste St√ľck der „Plastic Rivers“ Kollektion, der von √Ālvaro Catal√°n de Oc√≥n f√ľr Gan-Rugs entworfen wurde, ist in Mailand am Supersalone mit dem RO Plastic Price 2021 in der Kategorie Urban Public Furniture Design ausgezeichnet worden. Diese Auszeichnungen werden von Rossana Orlandi und ihrer Tochter Nicoletta Orlandi Brugnoni organisiert, um die Design-Community zu unterst√ľtzen und zu ermutigen, Kunststoffabf√§lle im Rahmen des RoUILTLESSPLASTIC-Projekts wiederzuverwenden und zu recyceln.

Die Gewinner der drei Kategorien, ausgew√§hlt aus √ľber 600 eingereichten Projekten, wurden w√§hrend der Preisverleihung am 9. September im Nationalmuseum f√ľr Wissenschaft und Technologie Leonardo da Vinci in Mailand bekannt gegeben.¬†Die komplette handgefertigte Kollektion PLASTIC RIVERS aus 100 % recycelten PET-Garnen, wird 2022 offiziell eingef√ľhrt und Produktion gehen.

Preisauszeichnung


√Ālvaro Catal√°n de Oc√≥n and Mapi Millet, creative director of GAN
Herzlichen Gl√ľckwunsch an √Ālvaro Catal√°n de Oc√≥n und das gesamte GAN-Team f√ľr diese Anerkennung!

Mapi Millet, Rossana Orlandi and √Ālvaro Catal√°n de Oc√≥n
Ein herzliches Dankesch√∂n auch an die grossartige Rossana Orlandi, ihrem Engagement f√ľr Designkultur und Nachhaltigkeit mit ihrem RoGUILTLESSPLASTIC-Projekt.

√úber und warum es RO-GUILTLESSPLASTIC im Design braucht

Plastik wurde Ende des 19. Jahrhunderts erfunden und seit seiner Erfindung wurden weltweit √ľber 8 Milliarden Tonnen produziert und mehr als 50 % entsorgt oder verbrannt. Diese Zahl w√§chst st√§ndig: √úber 322 Millionen Tonnen werden jedes Jahr produziert und 8 Millionen Tonnen landen in unseren Ozeanen. Dies bedroht die Gesundheit der Meeres√∂kosysteme und des Meereslebens. Nicht ordnungsgem√§ss entsorgter Kunststoff ist giftig, nicht nur auf im Wasser, sondern auch an Land. Die Erfindung dieser Materialklasse war revolution√§r und noch heute sind Polymere in vielen Industrien und G√ľtern unverzichtbar. Was kann getan werden um die Belastung der √Ėkosysteme durch √∂lbasierte Kunststoffe zu verringern? Heute ist Plastikm√ľll eine der gr√∂ssten verf√ľgbaren Ressourcen und Plastik hat riesige M√∂glichkeiten und Potenziale, wenn das schon best√§ndige in Neues umgewandelt wird.

Wir m√ľssen die Kraft des Designs nutzen und die Auswirkungen die es haben kann erkennen. Der Ro Plastic Prize m√∂chte die Design-Community bei der Herausforderung vereinen, Plastikm√ľll zu verwenden bevor er die Wasserstrassen erreicht und die n√§chste Design-Generation zu diesem Schritt zu f√∂rdern: Kunststoffwiederverwendung, Recycling und Upcycling sind die Herausforderungen die dieser Preis der Welt und Design-Community stellen m√∂chte .

Der Internationale Preis

Rossana Orlandi startet die dritte Ausgabe des Ro Plastic Prize, um die Design-Community herauszufordern und zu inspirieren, anders √ľber die Herstellung von Objekten nachzudenken. Die besten Projekte werden immer w√§hrend der Milano Design Week als Finalisten pr√§sentiert. Eine internationale Jury aus Fachleuten und Experten w√§hlt unter den Finalisten die Gewinner aus, die je einen Preis von 10.000‚ā¨ erh√§lt.

https://www.rossanaorlandi.com

 

https://www.gan-rugs.com

Hermès Home Installation am Supersalone Milano 2021

Eleganz der Materialien und Handwerkskunst steht bei Hermès-Home im Mittelpunkt

Die Installation von Herm√®s auf dem Super-Fuorisalone 2021, war f√ľr mich einer der absolut sch√∂nsten Pr√§sentationen an dieser special Edition Design Week. Eine Liebeserkl√§rung an Materialien und Handwerkskunst,¬† pr√§sentiert im Brera Designquartier in der grossz√ľgigen¬†2.000 Quadratmeter grossen Pelota-Location. F√ľnf wundersch√∂ne mit Kalk verkleidete R√§ume die in einzigartige, farbenfrohe grafische Muster geh√ľllt monumental da stehen und auf einem terrakottafarbenem Sand ruhen. Sie beherbergen jeweils wenige aber aussergew√∂hnliche Objekte in einem n√ľchternen und eleganten Dekor, das mit den Kontrasten von Farbe, Weiss, Hell und Dunkel spielt.

Den ganzen August √ľber arbeiteten die Dekorationsk√ľnstler der Mail√§nder Oper „La Scala“ unter der Leitund von Charlotte Macaux Perelman, der k√ľnstlerischen Co-Direktorin des Maison Herm√®s zusammen mit Alexis Fabry, hart daran, die f√ľnf H√§user vollst√§ndig von Hand zu bemalen.

Dieses Jahr wurden keine grossen St√ľckzahlen aber hochwertigstes Handwerk gezeigt. Ein in traditionellen Pappmach√©-Technik produzierter Sessel, die Herm√®s zum ersten Mal verwendet, das in einer spezialisierten Produktion in Lecce in Apulien hergestellt¬†wurde und der in Zusammenarbeit mit dem indischen Designer Bijoy Jain vom Studio Mumbai entworfen wurde. Der Sessel nur neben zwei niedrigen Tischen pr√§sentiert, die wie eine Schleifscheibe aussehen und aus Bl√∂cken aus schwarzem Stein gemeisselt sind.

Ein weiteres uraltes Know-how, das die Marke wiederentdeckt, ist emailliertes Kupfer. In einer Werkstatt in der N√§he von Venedig wurde daraus eine Reihe von Tafelaufs√§tzen mit unterschiedlichen Motiven und Farben hergestellt. An den W√§nden hingen sie zusammen mit den ber√ľhmten Plaids des Hauses, diesmal in Weiss, bei einigen Modellen nur mit einem Goldfaden in einer speziellen Filzzusammensetzung.

Die anderen R√§ume beherbergen abwechselnd das verspielte Tee- und Kaffeeservice „Hippomobil“, das vom italienischen K√ľnstler Gianpaolo Pagni dekoriert wurde, der sich von den Jockeys-Helmen und der Welt der Cartoons, Weidenk√∂rbe und farbigen Ledern und Teppichen inspirieren liess.

Zum Abschluss im wunderbareren Innenhof noch ein feiner Café und vitaminreichen Zitronensaft.
Ein grosses Kompliment f√ľr die gelungene Pr√§sentation und herzliches Dankesch√∂n f√ľr die Einladung von Herm√®s!

 

 

 

Stilvoll w√ľnscht ein sch√∂nes Osterfest!

Ich w√ľnsche Ihnen trotz Corona und Social Distancing ein prachtvolles, farbenfrohes Osterfest und viele heitere Momente beim Ostereier suchen!

Valeria Gunz

 

Warum gibt es eigentlich Ostern?

An dem verl√§ngerten Wochenende, das dem ersten Vollmond nach Fr√ľhlingsanfang folgt, gedenken die Christen der Kreuzigung und Auferstehung Jesu. Auch wenn es heutzutage zu Weihnachten mehr Geschenke gibt, Ostern ist seit √ľber 1700 Jahren das wichtigste Fest im Kirchenkalender. Das Wort „Ostern“ geht wahrscheinlich zur√ľck auf eine germanische Fr√ľhlings- und Fruchtbarkeitsg√∂ttin namens Eostrae, zu deren Ehren in dieser Jahreszeit ein Fest gefeiert wurde.

Was haben die Hasen und die Eier mit Ostern zu tun?

Beide geh√∂ren zu vorchristlichen Br√§uchen: Denn Hase und Ei gelten seit Urzeiten als Symbole f√ľr Fruchtbarkeit und den Beginn neuen Lebens. Daf√ľr stehen auch die Feiertage zu Ostern. Der Hase k√∂nnte als Fr√ľhlingsbote sogar das heilige Tier der germanischen G√∂ttin Eostrae gewesen sein. Dar√ľber hinaus wurde an Ostern einfach aufgegessen, was vorher ins Haus gekommen war. Im Mittelalter war kurz vor Ostern Zahltag f√ľr all jene, die Schulden zu begleichen hatten. Diese wurden oft mit Hasen „getilgt“ – oder auch mit Eiern. Wer sich schlie√ülich den Eier bringenden Osterhasen ausgedacht hat, ist unklar. Fest steht nur: Die erste bekannte Erw√§hnung stammt aus dem Jahr 1678.