Home » Origami mal anderst…

Origami mal anderst…

Die  russische Papierkünstlerin Asya Kozina ist bekannt dafür, Papier auf unkonventionelle Weise zu verarbeiten. Von Hand gefertigte Kunstwerke aus Papier, dass ist ihre Welt. Ob gefaltet, geschnippelt oder gewellt, das papierne Ergebnis wirkt jedes einzelne einzigartig. Asya Kozina lässt mit ihrer Papierkunst die Grenzen zwischen Modedesign und bildender Kunst bewusst verschwimmen. Von ihr umgesetzte Wohnaccessoires aus  Papier wären sicher auch eine Augenweide…vielleicht wird es ja eines ihrer nächsten stilvollen Projekte.

Die Ukrainerin hat eine Schwäche für Papier. Und daraus entstehen einzigartige Kreationen. Die Neuesten davon sind die herrlichen Papierperücken im viktorianischen Stil. “Historische Perücken haben mich schon immer fasziniert, besonders diese aus der Barockzeit”, teilt Kozina mit. “Es handelt sich dabei nur um reine Kunst und zwecklose Ästhetik. Diese Perücken haben keine praktische Anwendung, sind aber trotzdem unglaublich schön.” Das Papier als Bastelmaterial gefällt der Künstlerin auch, weil es die grundsätzliche Form betont und die Details eher in den Hintergrund stellt.

Ein weiteres, sehr ergiebiges Thema für Asya Kozina ist die mongolische Hochzeit. Die Mongolen feiern ihre traditionellen Hochzeiten mit Stolz und prächtigen Brautkleidern. Diese sehen fast futuristisch aus. Mit wunderschönem Kopfschmuck, schwere Stoffe tragend, sind sie in ihrer ganzen Glorie gekleidet. Besonders beeindruckend sind die geometrischen, klaren Linien und Formen, welche die junge Ukrainerin durch ihre Kunst dargestellt hat.

Nicht weniger faszinierend ist das mystische Schamane-Gewand, das Kozina zusammen mit Dmitriy Kozin kreiert hat. Als Inspirationsquelle haben hier die raue sibirische Taiga und die Folklore der Einheimischen gedient. Uralte Mythologie und ungebändigte Naturkräfte haben hier den letzten Schub gegeben und bei einem tieferen Blick kann man diese fast unmittelbar spüren.

Diese faszinierende Papierkunst hört damit gar nicht auf. Kozina hat auch viele andere Projekte und Ideen umgesetzt. Mit jungen, professionellen Fotografen und Assistenten umgeben, entwickelt sie immer weiter fantasievolle Kunstwerke und feiert die unaufhörliche Faszination der Geschichte, der Folklore und des Lebens.