Startseite » Shop » Kissen, Plaid und Decken „Red Coffeebeans“

Kissen, Plaid und Decken „Red Coffeebeans“

Kissen, Plaid und Decken „Red Coffeebeans“

Afrikanische Drucke auf edlem Leinenstoff…Jedes ein handgefertigtes EinzelstĂŒck!

Kissen, Plaid und Decke“Red Coffeebeans“ sind von der Schweizer Designerin Erica Matile entworfen und werden von ihr in ihrem ZĂŒrcher Atelier in verschiedenen Grössen produziert.  Aus verschiedenen afrikanischen Waxstoffen werden die farbenfrohen Motive von Erica Matile ausgeschnitten und mit der NĂ€hmaschine neu verarbeitet. Jedes ist ein Unikat und wurde mit viel Liebe gefertigt. Das Kissen gibt es in zwei Grössen, ist uni gemustert und der Abschluss ist mit einem Kederband bestĂŒckt.  Der Grundstoff des Plaid’s und der Decke sind aus Leinen und der Abschluss ist mit einem breiten Afrikastoff eingefasst. Es gibt sie in  je zwei verschiedenen Grössen, können aber auf Anfrage auch in Extragrösse und Aufpreis angefertigt werden. Platziert auf Sessel, Sofa oder Bett wirken sie einzigartig, stilvoll und farbenfroh.

Design by Erica Matile

Auf einen Blick

Marke · Erica Matile
Grundmaterial · Hochwertiger Leinenstoff
Motive/Muster · Afrikanische Waxstoffe
Grundfarbe · Nature-Grau-Beige
Masse Kissen · 40 x 65 cm / 50 x 50 cm
Reinigung · Chemische Reinigung oder 30° FeinwÀsche
Design · Schweiz
Produktion · Schweiz
Lieferzeit · 1 – max. 4 Wochen
Konditionen · Preis inkl. MwSt. + Versandkosten

Beschreibung

Die Schweizer Designerin Erica Matile geht neue Wege:

Die Idee etwas Neues mit afrikanischen Waxstoffen zu kreieren, entstand wĂ€hrend ihrer verschiedenen freiwilligen EinsĂ€tze fĂŒr das Hilfswerk „Swisscontact“ in Westafrika. Dort beriet und unterrichtete sie Westafrikanische Designer und Couturiers und verliebte sich in die ĂŒppigen Stoffdesigns. Die farbenfrohen Muster regten sie zu einer Neuinterpretation an. Sie brachte von Afrika bei ihrer RĂŒckkehr viele verschiedene Waxstoff-Motive mit und suchte einen dazu passenden edlen Leinenstoff. Textile Objekte, die besser in unsere Kultur und Lifestyle passen und trotzdem eine schöne, frohe und wohnliche Stimmung verbreiten.

Erica: „Ich möchte keinen Verein grĂŒnden, sondern ganz einfach direkte Entwicklungshilfe leisten“

Erica Matile liebt ihr Benin. Die in Westafrika liegende Republik zĂ€hlt zu den Ă€rmsten LĂ€nder der Erde. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze. Erica Matile fiel bei ihren freiwilligen EinsĂ€tzen fĂŒr das Hilfswerk „Swisscontact“ auf, dass die Menschen in Benin zwar kaum zu Essen hatten, aber doch viel Geld fĂŒr ihre traditionelle, farbenfrohe Kleidung ausgaben. Und genau an diesem Punkt setzte Erica Matile fĂŒr ihre direkte Entwicklungshilfe an.

In Djougou lernte sie die AusbildungstĂ€tte „Espace Tissage“ kennen, die von der wunderbaren, engagierten einheimischen Frau DĂ©hanatou Tairou,  ins Leben gerufen wurde. Dies Schule bildet rund 70 junge Frauen in der Webkunst aus und schafft  fĂŒr sie eine Existenzgrundlage. So können MĂ€dchen und junge Frauen, die zwangsverheiratet werden sollten, WaisenmĂ€dchen und Jungendliche aus Ă€rmlichsten VerhĂ€ltnissen eine 3-jĂ€hrige Berufslehre absolvieren. Und da Stoffe in Benin so wichtig sind, wird durch deren Herstellung im eigenen Land die Wirtschaft angekurbelt.

Mehr zu Erica Matile

Mit Design und Gestaltung setzt sie sich seit mehreren Jahrzehnten auseinander. 1987 grĂŒndete sie ihr Kleiderlabel „Erica Matile“ welches international verkauft wurde und die Schweizer Modeszene bis 2005 wesentlich prĂ€gte. In dieser Zeit gewann sie den Prix Internationale des Jeunes Stylistes, den Newcomprix Jardin des Modes sowie den Prix Bolero.

In den darauffolgenden Jahren wandte sie sich der rĂ€umlichen Gestaltung zu. Von der Idee ĂŒber den Entwurf bis hin zum fertigen Objekt oder Raum, entwickelte sie passende Einrichtungs- und Setdesignkonzepte fĂŒr Privatpersonen oder Firmenkunden wie das Schweizer Fernsehen, Globus, Schild und Piatti AG.

Die Haushaltstipps ihrer Grossmutter inspirierten sie 2009 zur Veröffentlichung ihres ersten Buches „vom Fleck weg. Mit „1000 Tipps fĂŒr unser tĂ€gliches Leben“, welches in der Schweiz ein Bestseller wurde. Ihre zwei weiteren BĂŒcher „Hautsache wohl“ und „Vom Fleck weg Band 2“ folgten in 2011 und 2016.

Nach diversen EinsĂ€tzen fĂŒr Swisscontact in Westafrika wo sie Designer und Couturiers weiterbildete, lernte sie die prĂ€chtigen Afrikanischen Stoffe kennen und lieben, welche sie zu einer Neuinterpration inspirierten. In Handarbeit verarbeite Erica Matile in ihrem Atelier in ZĂŒrich die Muster auf hochwertigen Leinenstoffen als Collage zu Decken, Plaids und Kissen.

Dazu passend...

Leinenplaid „Circle“ Produkt ansehen...
Leinenkissen „Circle“ Produkt ansehen...