Home » Produkte » Handtuchständer Morphing

Handtuchständer Morphing

Der Handtuchständer Morphin ist ein praktischer und funktionaler freistehender Helfer für Bad und Ankleide.
Der Handtuchständer Morphin ist ein praktischer und funktionaler freistehender Helfer für Bad und Ankleide.Der Handtuchständer Morphin ist ein praktischer und funktionaler freistehender Helfer für Bad und Ankleide.Der Handtuchständer Morphin ist ein praktischer und funktionaler freistehender Helfer für Bad und Ankleide.Der Handtuchständer Morphin ist ein praktischer und funktionaler freistehender Helfer für Bad und Ankleide.Der Handtuchständer Morphin ist ein praktischer und funktionaler freistehender Helfer für Bad und Ankleide.Der Handtuchständer Morphin ist ein praktischer und funktionaler freistehender Helfer für Bad und Ankleide.

Handtuchständer Morphing

ab 680.00 CHF

 Handtuch Butler für Bad und Ankleide

Der Handtuchständer Morphin ist ein praktischer und funktionaler freistehender Helfer für Bad und Ankleide. Mit seiner leichten, schlichten und klaren Formsprache integriert sich das mobile Objekt elegant in jedem Raum. Entworfen wurde er von den bekannten Italo-Designer Ludovica + Roberto Palomba für die Firma Kos. Morphing gibt es pulverbeschichtet in den Farben schwarz und weiss. Mehr ist nicht nötig, um einen Gesamteindruck zu erzielen der Klarheit schafft.

Design by Ludovica + Roberto Palomba

Auf einen Blick

Marke · Kos by Zucchetti
Masse · B: 60 cm x H: 90 cm x T: 20 cm x 1.5 cm Metallbreite
Material · Aus lackiertem Metall
Farben · Weiss + schwarz
Herkunft · Made in Italy
Lieferzeit · Ca. 4 Wochen
Konditionen · Preis inkl. Versandkosten

Leeren
Art.-Nr.: k.A. Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Produktbeschreibung

Design Ludovica + Roberto Palomba

Roberto sammelt Elefanten, die Regale in seinem Büro sind voll mit kleinen und größeren Exemplaren aus Holz, Stein und Filz. Ludovica begeistert sich für die „Strelitzia Augusta“. Aus Setzlingen hat sie meterhohe Bäume gezogen, an denen fächerförmige weiße Blüten hängen. Die Strelitzien, deren Blätter an Bananengewächse erinnern, stehen in großen Töpfen im hinteren Teil des Studios. Dort ragen sie hinauf – und durch die geöffnete Decke bis ins zweite Stockwerk, wo das Ehepaar Palomba gelegentlich wohnt.

Neben dem Sammeln (und natürlich dem Design) teilen die beiden noch eine Leidenschaft: Ihre beiden Whippets-Hunde Zak und George. Die kurzhaarigen Windhunde sind ihre ständigen Begleiter. „Sie haben sogar ihre eigene Fangemeinde auf Instagram“, erzählt Roberto Palomba.

   
Die beiden in ihrem Haus im Salento, ihr Rückzug- und Erholungsort.
In ihrem Studio in Mailand mit Hund Zak + George.

Seit ihrer Universitätszeit sind Ludovica und Roberto ein Paar. Sie lernten sich während des Architekturstudiums in Rom kennen. Design ist eine junge Disziplin in Italien, alle berühmten Möbeldesigner wie Bellini, die Castiglionis, Magistretti, Mendini, Ponti und Zanuso haben Architektur studiert. Roberto wurde 1963 in Cagliari auf Sardinien geboren. Ludovica Pozzi Serafini ist Römerin.

Ihr erstes gemeinsames Studio gründeten sie im Veneto. Sie versuchten anfangs, Mailand zu meiden. Doch auf Dauer gelang ihnen das nicht. Schließlich zogen sie in die Stadt des Designs. Er fühle sich zwar als Sarde, Mailand sei aber das Tor zu den „Kulturen des Nordens“ und voller positiver Energie. “In Mailand geht es ums Kreative, nicht um Politik und Wirtschaft wie in Rom.“ Auch die Mode beeinflusse sie. Ihnen geht es darum, aus schnellen Trends und wechselnden Stimmungen etwas Langlebiges zu schaffen.“


Blick in’s Studio mit den meterhohen und selbstgezogenen Strelitzia Augusta Bäumen.
Lidovicas + Robertos kreative und lebendige Räumlichkeiten, voll von Sammel- und Designobjekten.

Seit 1994 sitzt ihr Studio „Palomba Serafini Associati“ an der Via Zamenhof in einem studentisch geprägten Viertel der Stadt. In der Nähe des Studios liegt die Wirtschaftsuniversität Bocconi, die zu den besten in Europa zählt. Etwa 20 Mitarbeiter arbeiten an Design, Architektur und kompletten Inneneinrichtungen.

Fragen